Produkte

Tunnelbau

Parallelisierung von Arbeitsvorgängen im Tunnelbau

GTA entwickelt und fertigt für den Tunnelbau und  die Tunnelsanierung Arbeitsbühnen, Spritz- und Ausbaumanipulatoren sowie Bohrgeräte für die Sohle und für die obere Arbeitsebene.

Unter der oberen Arbeitsebene ist der Raum oberhalb der auf der Sohle stehenden Arbeitsgeräte zu verstehen. Dieser Bereich kann von aufgehängten oder aufgeständerten Maschinen eingenommen werden und bietet viele Nutzungsmöglichkeiten für den Tunnelvortrieb.

Die obere Arbeitsebene ermöglicht eine Entzerrung und Parallelisierung von Arbeitsvorgängen und bietet ein großes Potential bezüglich Erhöhung der Sicherheit, Arbeitserleichterung und Leistungssteigerung.

Uphill Excavator

Uphill Excavator

Für spezielle Aufgaben, wie die Auffahrung von Fahrtreppenschächten in extremen Steigungen,  hat GTA den Uphill Excavator entwickelt. Diese Maschine wird auf der oberen Ebene betrieben und ist in der Firste an zwei Schienensträngen verfahrbar aufgehängt.

Der Arbeitsausleger ist mit einer Schnellwechseleinrichtung zum Anbau unterschiedlicher Arbeitsgeräte ausgestattet. Der ebenfalls ankuppelbare Arbeitskorb ermöglicht den sicheren Einbau von Stahlmatten und Felsankern.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Tunnelausbaumaschine TAM 7500A

Tunnelausbaumaschine TAM 7500A

Die Tunnelausbaumaschine TAM 7500A ist an zwei "I140E" -Schienen an den Tübbing-Ringen aufgehängt und wird von einem GTA-Monorail-Laufwerk bewegt. Für den Transport ist seitlich eine zusätzliche Laufschiene aufgehängt.

Der TAM 7500A hat zwei Ausleger. Diese Ausleger sind separat in zwei Führungsbahnen montiert, wo sie rückwärts und vorwärts bewegt werden können. Um den Manipulator zu tragen und die Segmente in allen möglichen Positionen zu handhaben, ist einer der Ausleger als eine schwerere Ausführung ausgebildet.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Tunnelerweiterungsportal TEP 8400

Tunnelerweiterungsportal TEP 8400

In Deutschland sowie in weiteren europäischen Ländern sind seit Mitte des 19. Jahrhunderts zweigleisige Eisenbahntunnel in Betrieb. Viele dieser Tunnel entsprechen in ihrem Querschnitt nicht mehr den Anforderungen an den modernen Bahnbetrieb.

Höhere Geschwindigkeiten der Züge sowie gestiegene Sicherheitsstandards erfordern  eine Aufweitung der Tunnel. Die Deutsche Bahn hat für die Durchführung entsprechender Arbeiten ein Konzept entwickelt, das die Weiterführung des Verkehrs während der Bauarbeiten ermöglicht.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Tunnelausbaumaschine TAM 8500

Tunnelausbaumaschine TAM 8500

Die Tunnelausbaumaschine TAM 8500 ist die Alternative zum Tunnelvortriebsportal TVP. Diese Maschine ist nicht aufgeständert, sondern an zwei EHB-Tragschienensträngen verfahrbar aufgehängt.

Voraussetzung für den Einsatz dieser Maschine ist die Aufhängemöglichkeit der Tragschienen an Lastanker oder an Stahlbögen. Unterhalb der verfahrbar aufgehängten Brückenkonstruktion sind bis zu vier Längsverschiebebahnen angeordnet. In diese Verschiebebahnen können wahlweise unterschiedliche Arbeitsmaschinen wie Bohrgeräte, Spritzmanipulatoren und Arbeitskörbe ggf. mit integrierten Handhabungsgeräten eingebaut werden.

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Streckenausbaumaschine 7500

Tunnelausbaumaschine TAM 8500

Die Streckenausbaumaschine 7500 wurde speziell für die Auffahrung des St. Gotthard Basistunnels, Teilabschnitt Sedrun, entwickelt. Der Teilabschnitt Sedrun ist geprägt durch druckhaftes Gebirge und erfordert somit besondere Maßnahmen bei der Erstellung des Tunnels. Neben dem Setzen einer Vielzahl von Ankern, dem Einbringen von Spritzbeton zur Sicherung und Konsolidierung wird zusätzlich ein aus dem deutschen Steinkohlebergbau bekannter nachgiebiger Stahlbogenausbau eingebaut. Der Stahlbogenausbau hat einen Durchmesser von max. 13 m und ein Profilgewicht von 44 kg je Meter. Das sichere und leistungsfähige Einbringen des Stahlbogenausbaus ist die Hauptaufgabe der GTA-Streckenausbaumaschine 7500.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Tunnelvortriebsportal TVP

Tunnelvortriebsportal TVP

Bei kleinen Stollenquerschnitten und mittleren Tunnelprofilen, die häufig auch in schwierigen Gebirgsverhältnissen aufzufahren sind, ist beim Geräteeinsatz große Flexibilität an der Ortsbrust erforderlich. Eine Entflechtung der Einzelvorgänge und Baubereiche, wie Vortrieb, Sohlenaushub, Haufwerksumschlag und Sicherung ist anzustreben.

Ziel ist, durch die Verlegung bestimmter Arbeitsvorgänge - von der Sohle weg in die obere Arbeitsebene - ein dem kontinuierlichen Vortrieb nahe kommenden Arbeitsablauf zu erreichen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Gleisabtragseinrichtung GAE 9000

Gleisabtragseinrichtung GAE 9000

Die Gleisabtragseinrichtung GAE 9000 wurde entwickelt für zweigleisige Eisenbahntunnel  zum Ausbau der beiden Schienengleise, sowie zum Transport und Verladen des Gleisschotters und des Sohlenaushubs. Die Arbeiten werden eingleisig ausgeführt, während auf dem zweiten Gleis der Zugverkehr rollt.

 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

EHB-Bohrwagen

EHB-Bohrwagen

EHB-Bohrwagen werden im Tunnel zum Bohren von Sprenglöchern und zum Einbringen der Gebirgsanker eingesetzt.

Durch das EHB-geführte System lassen sich hohe Parallelisierungseffekte erzielen.

GTA bietet zwei unterschiedliche Typen von EHB-Bohrwagen für den Tunnelbau an. Die Bohrwagentypen können entsprechend den Einsatzbedingungen mit unterschiedlichen Bohrlafetten ausgerüstet werden. Je nach Gesteinsverhältnissen kann sowohl ein durchschlagender Bohrhammer als auch eine Drehbohrmaschine eingesetzt werden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Bohrlafetten

Bohrlafetten

Die Konzentration der führenden Hersteller in der Bohrtechnik auf standardisierte Lafetten aus Aluminiumprofilen eröffnet GTA zwei interessante Marktnischen:

  • Lafetten aus Stahl für den Steinkohlenbergbau, wo der Einsatz von Aluminium nicht erlaubt ist
  • Lafetten für Sonderaufgaben, die mit den üblichen Standards nicht erfüllt werden können.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Ankerstandbühne 8200

Ankerstandbühne 8200

Die Ankerstandbühne wird im Tunnelbau für alle händischen Arbeiten im First- und Strossenbereich eingesetzt. Sie ist an einen EHB-Tragschienenstrang verfahrbar aufgehängt und bestreicht durch den Teleskopausleger und die Kurvengängigkeit einen sehr großen Arbeitsbereich. Optional kann die Maschine mit einer Hebevorrichtung für Gitterbögen ausgerüstet werden.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Schwenkbühne 5400

Schwenkbühne 5400

Die Schwenkbühne wird im Tunnelbau für alle händischen Arbeiten im First- und Strossenbereich eingesetzt. Die Maschine ist an einem EHB-Tragschienenstrang verfahrbar aufgehängt und kann optional mit einer Hebevorrichtung für Gitterbögen ausgerüstet werden

Weiterlesen

Drucken E-Mail

HINWEIS! Diese Seite nutzt Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht ändern, stimmen Sie dem zu. ...weitere Informationen

Einverstanden

Unsere Partner

  • 1
  • 2
  • 3

GTA - Der Film